FRAGEN & ANTWORTEN RUND UMS BRASSFESTIVAL

Das MUSIKPROB BRASSFESTIVAL findet am Seepark in Pfullendorf statt. NĂ€here Infos gibt es hier hier:
http://www.pfullendorf.de/seepark/
Wir öffnen am Freitag so gegen 13 Uhr die Tore und bebrassen ab 14 Uhr die Blech Stage. Des weiteren ist die Musikermeile geöffnet und auch sonst schon einiges los. FĂŒr Speis und Trank ins bestens gesorgt.
Am Samstag gehts bei uns los ab ca. 10 Uhr. Hier bieten wir Euch ein zĂŒnftiges BrassfrĂŒhstĂŒck an, RĂŒhrei mit Speck, frische gebackene Brezel und Kaffee plus all die tollen Sachen die unsere Caterer anbieten. Die Blech Stage wird auch schon bebrasst und Ihr könnt Euch bei unseren Ausstellern ĂŒber die neuesten Trends in Sachen Blasmusik Instrumente und dem gesamten Drum rum informieren.
Am Sonntag öffnen wir die Tore ab 10 Uhr mit anschließendem Gottesdienst und vielem mehr. Infos unter Family Brass Day.
So kommt Ihr auf unser Brassfestival:

 

Campingmöglichkeiten gibt es direkt am SeeparkgelĂ€nde fĂŒr Zelte, WOMO und Wohnwagen. Wir verlangen 6€ fĂŒr alle 3 Tage fĂŒr das Campen, egal ob mit Zelt oder WOMO, Caravan ect.

Campingmöglichkeiten am Seepark

fĂŒr weitere Infos einfach in das Bild klicken.
Solltet Ihr in einem Hotel ĂŒbernachten wollen, dann wird dies direkt in Pfullendorf eher schwierig werden. Evtl. könnt Ihr noch ne Ferienwohnung ergattern.
Es gibt nur noch wenige freie Zimmer direkt in Pfullendorf!
Eine Liste der örtlichen Hotels findet Ihr unter:
http://www.pfullendorf.de/stadt/tourismus-kultur/uebernachten/

 

Es gibt genĂŒgend Parkmöglichkeiten rund um das FestivalgelĂ€nde.
Die meisten ParkplĂ€tze sind zu Fuß zwischen ca. 5- 10 min. vom FestivalgelĂ€nde entfernt.

 

ParkplÀtze rund um das Brassfestival

Alle Parkmöglichkeiten sind entsprechend ausgeschildert.
Das Campen und Aufstellen von Zelten und oder das Errichten von Nachtlagern am Parkplatz ist nicht erlaubt.
Wir werden Euch auch in diesem Jahr wieder mit allerlei Köstlichkeiten verwöhnen.
Zum Beispiel:
mit Rolf Klein und seinem BBQ Pollpork,
ĂŒber Fish & Chips

von der KÀse-Alm u.a. mit leckeren ChillikÀsspÀtzle und echt schwÀbischen Schupfnudeln.

oder von Urs SchĂ€ferÂŽs  „Spießer“ mit seinem legendĂ€ren „Schwabenspieß“ und seinem Putenfleisch in Lauge ummantelt.

Da ist mit Sicherheit fĂŒr jeden etwas dabei.
Keine Sorge auch fĂŒr GetrĂ€nke ist ausreichend gesorgt.
Wichtig, auf das FestivalgelĂ€nde dĂŒrfen keine eigenen GetrĂ€nke sowie eigenes Essen mitgenommen werden.
In 2017 fĂŒhren wir Verzehrbons ein.
Diese gibt es zu 10€ oder 20€ und können bei der Ticketkasse am Eingangsbereich oder aber auch auf dem FestivalgelĂ€nde an verschiedenen Stationen jederzeit gekauft werden.
Die kodierten Verzehrbons gelten ausschließlich an den GetrĂ€nkeausgaben und werden dort abgestrichen. Bei den EssensstĂ€nden mĂŒĂŸt Ihr mit Cash bezahlen.
Ihr geht ĂŒbrigens keinerlei Risiko ein, solltet Ihr 2- oder 3 Verzehrbon im Vorfeld kaufen denn das Guthaben auf dem Verzehrbon könnt Ihr jederzeit am Infostand auf FestivalgelĂ€nde wieder gegen Bares einlösen.

 

fĂŒr ein kleinen Opulus, kannst Du Dein Musikinstrument welches Du tagsĂŒber zum musizieren mit dabei hast, abends oder wann Du willst, bei unserer abgeschlossenen und ĂŒberwachten INSTRUMENTENGARDEROBE abgeben. Dort bekommst Du einen nummerierten ArmbĂ€ndel welchen Du spĂ€ter wieder an der Instrumentengarderobe abgibst und Dein Instrument wieder zurĂŒck erhĂ€ltst.
Ihr dĂŒrft auch Euer Instrument ĂŒber Nacht bei uns lassen. Die Instrumentengarderobe ist 24 Stunden bewacht und geöffnet von 10 Uhr bis 01.30 Uhr.
Das Brassfestival findet, sofern aus sicherheitstechnischen GrĂŒnden nicht unterbrochen werden muss, bei jeder Witterung statt. Ihr mĂŒsst aber bedenken, dass es sich ĂŒberwiegend um eine Open-Air-Veranstaltung handelt. Nur ein Teil des GelĂ€ndes (Seeparkzelt) ist ĂŒberdacht. Auch Schattenspender sind nur begrenzt vorhanden. Wir empfehlen euch, zu jeder möglichen Witterung passende Kleidung einzupacken da wir darauf logischerweise, keinen Einfluss haben.
Tickets gibt es hier: musikprob-tickets  an den bekannten Vorverkaufsstellen in Pfullendorf sowie an allen ReserviX  VVK Stellen.

Der VVK Ticketverkauf ist möglich bis Donnerstag 15. Juni 2017 abends 24 Uhr

Die Tickets an der Tageskassen bzw. an den Abendkassen kosten:

Tagesticket Freitag / Samstag jeweils 32 EUR

Kombiticket fĂŒr beide Tage 52 EUR

Kombiticket mit CampinggebĂŒhr fĂŒr beide Tage 58 EUR

 

Übrigens zahlen Kinder bis 14 Jahren keinen Eintritt. Ab 14 Jahren muss jedoch der regulĂ€re aber fĂŒr Jugendliche vergĂŒnstigte Eintrittspreis bezahlt werden. Tageskarten gibt es bis 16.30. Mehr dazu unter Tickets Vor – Nachmittag.
Gruppen ab 10 oder 20 Personen, Jugendliche, SchĂŒler, Ă€ltere sowie behinderte Mitmenschen, erhalten Rabatt auf das Ticket, nĂ€here Infos unter: musikprob-tickets
Es gibt fĂŒr den Freitag & Samstag tagsĂŒber folgendes Angebot:
Jeder, kann an der Tageskasse ein Tagesticket in Höhe von 5€ erwerben. Das Tagesticket hat jeweils  eine GĂŒltigkeit bis 16.30 Uhr. Danach musst Du entweder das FestivalgelĂ€nde verlassen oder dein Ticket (BĂ€ndel)  auf ein Ticket fĂŒr das Abendprogramm upgraden. Das kannst Du jederzeit entweder an der Kasse auf dem FestivalgelĂ€nde oder vor der Hauptkasse im Aussenbereich machen. Das Hauptprogramm beginnt um ca. 17.30 – 18 Uhr.
NatĂŒrlich kannst Du Dein Festival Ticket egal ob Kombi , Camping oder Tagesticket auch gleich an der Tageskasse kaufen.
Fotos dĂŒrft Ihr machen, soviel Ihr wollt. Das Filmen mit Handys wĂ€hrend des Hauptprogramms am Abend ist jedoch nicht gestattet. Die Bands, welche auf unseren BĂŒhnen spielen, werden es Euch danken und bitten ausdrĂŒcklich darum.
Es ist fĂŒr ausreichend und saubere SanitĂ€ranlagen gesorgt, darauf legen wir großen Wert.

ZusÀtzlich haben wir uns entschieden einen tollen Duschcontainer mit Waschgelegenheit an das CampinggelÀnde zu platzieren. Ein Top Service mehr und das ohne Aufpreis.

Ab 19 Uhr Uhr ist der Zutritt fĂŒr Jugendliche unter 16 Jahren ausschließlich IN BEGLEITUNG eines Erziehungsberechtigten erlaubt. Eine schriftliche Erlaubnis reicht nicht. Ansonsten gilt bei uns das allgemeine Jugendschutzgesetz und wird durch unser Security Personal kontrolliert.

Bis 14 Jahre ist der Eintritt frei! Ein SchĂŒlerausweis oder Personalausweis ist als Dokument jedoch vorgeschrieben.

 

 

FĂŒr unsere behinderten Mitmenschen bieten wir vergĂŒnstigte Tickets an und haben extra vor der HauptbĂŒhne einen barrierefreien Bereich eingerichtet.
Behinderte mit einer im Ausweis stehenden Kennzeichnung „aG und B „ erhalten fĂŒr eine Begleitperson ein kostenloses Ticket. Einfach an der Kasse den Ausweis zeigen, das warÂŽs schon.
NatĂŒrlich bieten wir bzw. der Seepark auch behindertengerechte sanitĂ€re Anlagen an, welche vom FestivalgelĂ€nde sowie vom CampinggelĂ€nde in wenigen Minuten zu erreichen sind.
Genauere Informationen zu behindertengerechten SanitÀranlagen oder Zu- und Abgangsmöglichkeiten bekommt ihr von unseren Helfern, am Infostand und von unseren SicherheitskrÀften vor Ort.
Solange Vorrat reicht, könnte Ihr auch mit eurem Fahrzeug direkt am FestivalgelÀnde parken. Bei der Security einfach Euren Ausweis vorzeigen.
Wir geben zu bedenken, dass es sich um ein Openair-Festival auf freiem GelÀnde handelt. Insofern sind die Möglichkeiten der Barrierefreiheit naturgegeben eingeschrÀnkt.
Wir „bebrassen“  Euch in 2017 auf ingesamt 3 BĂŒhnen. Zwei davon, die ca. 15m breite und 14m hohe Mainstage sowie die etwas kleinere „Blech-Stage “ befindet sich gegenĂŒber dem Seeparkzelt auf dem Open Air GelĂ€nde. Im großen Seeparkzelt haben wir noch eine weitere dritte BĂŒhne aufgebaut, sodass wir im Gegensatz zu vielen anderen Festivals mehr als „wettersicher“ sind.
Dort findet zunĂ€chst ein ökomenischer Gottesdienst mit anschließender Instrumenteweihe statt. Danach geht es weiter mit viel Brass und Blasmusik zum FrĂŒhschoppen. Weitere Infos gibt es unter: musikprob.party/family-brass-day

Bei weiteren Fragen schick uns einfache ne kurze Mail und wir werden uns bei Dir melden.