Rund um´s campen

Hier gibts die Infos rund um´s campen.


Wir verlangen pauschal 6€ für das campen um damit die Kosten für die Müllentsorgung, die Toilettenanlagen und dessen Pflege zu kompensieren.
Nein, das ist leider aus organisatorischen Gründen nicht möglich. Hier gilt, wer zuerst kommt, kann sich sein Wunschplatz aussuchen.
Dieser ist bis zum Mittwoch kostenlos und auch frei zugänglich. Ab Donnerstag ca. 17 Uhr werden wir den Campingbereich für unsere Festivalbesucher absperren.

Der WOMO Bereich rechts aus Pfullendorf kommend hinter der Kläranlage  ist davon ausgeschlossen, da dieser städtisch ist und seitens der Stadt Pfullendorf eigenständig abgerechnet wird.

Unser Service Personal wird ab Freitag vormittag die Camping Tickets direkt am Campingplatz verkaufen bzw. bei den Besuchern mit Campingtickets die Armbänder anbringen.

Das gibt es, aber nur an wenigen Stellen. Schau mal auf die Camping-Karte. Rechts oben gibt es Stellplätze für Wohnwagen und Wohnmobile mit Stromanschluss. Auch hier gilt, wer zuerst kommt, mahlt zuerst.

Die Kosten für eine Übernachtung mit einem WOMO oder Wohnwagen (1 Stellplatz) belaufen sich auf 4€ pro Tag, der Strom kostet 5o cent / 1kWH. nähere Infos unter: http://www.pfullendorf.de/seepark/wohnmobilhafen/

Nein, Stromaggregate sind auf allen Campingplatzflächen nicht erlaubt.

Das ist leider nicht möglich, da wir nur dann ausreichende Campingmöglichkeiten anbieten können, wenn Du dein Auto auf einem der zahlreichen Parkplätzen rund um das Festivalgelände parkst. Die meisten Parkplätze sind zwischen 5-10 min Fußweg vom Festivalgelände entfernt. Natürlich kannst Du mit einem gültigen Ticket zum aus und einladen mit deinem Auto an den Campingplatz fahren. Du wirst dann entsprechend eingewiesen.

Natürlich gibt es ausreichend Toiletten und Duschen, innerhalb und außerhalb des Festivalgeländes. Diese werden rund um die Uhr von einem Reinigungsservice betreut. Dieses Jahr haben wir  extra einen zusätzlichen Duschcontainer mit Waschgelegenheit für Euch 2 min. vom Festivalgelände platziert.
Ja das darf man, aber nur mit Holzkohle und einem Standgrill. Gasgrills sind nicht erlaubt!

Natürlich könnt Ihr auf die Campingflächen Euer Dosenbier oder Getränke in Plastikflaschen mitnehmen. Lediglich Glasflaschen sind hier nicht erlaubt. Supermärkte gibt es rund um das Festivalgelände genügend, u.a. Kalle´s REWE Markt ist grad um die Ecke. OBI, ALDI ect. alles liegt 5 min. zu Fuß vom Festivalgelände entfernt.

Aus Sicherheitsgründen leider nur dann, wenn Du ein Ticket hast, egal ob Kombi oder ein 1- Tagesticket. Das  Campinggelände wird übrigens  von unserem Sicherheitsdienst überwacht wird.
Nein zum Wohl des Tieres ist auf dem gesamten Festival -und Campinggelände das mitbringen bzw. mitführen von Tieren nicht gestattet.
Es ist nicht erlaubt, Möbelstücke, wie z.B Sofa´s und oder dergleichen aus Sicherheits und Brandlastgründen, mit auf das Campinggelände mitzubringen.
Biertische und Bänke dürfen in Maßen mitgebracht werden.
Bei weiteren Fragen rund um´s campen, kannst Du auch gerne einen Kommentar hinterlassen, wir werden dann Deine Frage umgehend beantworten.