33 BANDS BRASSEN AB!

MEGA BÜHNE MEGA BRASS EURE GESUNDHEIT

DAS FESTIVALGELÄNDE

Endlich dürfen wir es wieder brassen lassen. Etwas anders zu Corona-Zeiten aber gerade auch deswegen. DIe Musikanten wollen endlich wieder für euch musizieren und das auf tollen Bühnen, mit tollem Sound und toller Stimmung!

DIE GESUNDHEIT HAT VORRANG

Wir sorgen dafür, dass ihr unbeschwerte Konzerte mit euren Lieblingbands und Kapellen geniesen könnt.

Eure Gesundheit hat dabei Vorrang! 
Deshalb haben wir uns hierfür etwas Gutes und Sinnvolles einfallen lassen. Alle Infos dazu könnt ihr euch hier erbrassen.

FAQ

ALLES RUND UM DAS FESTIVAL UND WIE WIR ES ZU CORONA-ZEITEN BRASSEN LASSEN KÖNNEN

Ja, gestern haben wir entschieden, dass wir auch Tagestickets an den Eingangskassen verkaufen werden.

Das Ticket für Donnerstag kostet 49.-€, für Freitag 59.- für Samstag 59.-€.

Aufgrund der besonderen Situation, sowie in Verbindung mit den örtlichen Behörden ausgearbeitetem Hygienekonzept, wird das Festivalgelände etwas anders aussehen als du dies aus den letzten Jahren auf der Musikprob kennst. Das soll jedoch nicht bedeuten, dass wir aus dem Seepark einen Opernsaal machen werden. Du wirst deine Lieblingsbands genauso genießen können wie bisher, mit der kleinen Einschränkung, dass, wenn Du Dich auf dem Festivalgelände bewegst, eine Mund-Nasenschutzmaske anlegen musst. Sollten sich die Verordnungen entspannen, werden wir unsere Planungen unverzüglich anpassen. Das Wohl von Euch und unserem Team hat jedoch grundsätzlich Vorrang. 

Am Donnerstag, den 2.9. von  16 Uhr bis 01:30

Am Freitag, 3.9. von 11 Uhr bis 2:30 Uhr

Am Samstag, den 4.9. von 10 Uhr bis 2:30

Am Sonntag, den 5.9. von 9:00 Uhr bis 20.30 Uhr

Ja!  Zum Stand Verordnung vom 16.8.2021 muss jeder Festivalbesucher, welcher nicht geimpft oder genesen ist, einen tagesaktuellen Schnell-Test am Eingang des Festivalgeländes und beim Eingang des Campinggeländes vorweisen. 

Das geht ganz einfach! Aufgrund der Verordnung zur Kontaktverfolgung müsst ihr beim Betreten des Festivalgeländes am Eingang den “Luca-QR-Code” mit eurem Handy abscannen. Dasselbe betrifft auch das Campinggelände. Bitte ladet euch die LUCA App auf euer Mobilphone und trägt dort auch gleich eure Daten ein.

Beschränkt Euch auf wesentliche Gegenstände wie Handy, Schlüssel, Portemonnaie etc. und verzichtet auf große Taschen, Handtaschen und Rucksäcke. Dies erleichtert den Ordnungskräften ihre Arbeit und beschleunigt das Einlassverfahren. Handtaschen bis maximal DIN A4 Format sind erlaubt. Erlaubt ist auch ein aufklappbarer Campingsitz. Nicht erlaubt sind jegliche mitgebrachte Getränke oder Essen, Kühltaschen etc.

Zum jetzigen Zeitpunkt könnt ihr euch auf dem Festivalgelände frei und ohne Abstand bewegen. Es besteht jedoch Mund-Nasenschutzpflicht, wenn Ihr Euch auf dem Festivalgelände bewegt. Wenn Ihr Euch irgendwo hinsetzt, besteht diese nicht. Bittet achtet auf die AHA Regeln, die auf dem gesamten Gelände ausgehängt sind. Es versteht sich von selbst, dass ihr auf dem Weg zu den sanitären Anlagen einen Mund-Nasenschutz zu tragen habt. 

Das bleibt Dir überlassen. Wir haben genug Sitzmöglichkeiten, sodass Du Dich nicht mit “wildfremden Personen” an einen Tisch setzten musst. Verständlicherweise können wir nicht für jeden Gast eine exklusive Bierbank reservieren. Allerdings ist eine Bierbank lang genug, dass, selbst wenn 4 Personen darauf Platz nehmen der erforderliche Sicherheitsabstand gewährleistet ist. Auch hier solltest Du die AHA -Regeln beachten. 

Pausen gibts im Prinzip keine. Wir bespielen während des Festivals 2 Bühnen, abwechselnd mit tollen Brassbands und Blaskapellen. Während dieser Zeit kannst du dich auf dem weiträumigen Konzertgelände frei bewegen, dir etwas zum Essen oder Trinken holen, mit deinen Freuden zusammenstehen oder sonstigen Bedürfnissen nachgehen. 

Wir hatten in den letzten Jahren eigentlich kein Problem mit übermäßig alkoholisierten Personen die negativ aufgefallen sind. Wir sind uns auch bewusst, dass Alkohol für die meisten bei so einer Feierei dazu gehört. Allerdings werden wir auf Grund der aktuellen Situation ein besonderes Auge auf stark alkoholisierte Personen haben. Zur Sicherheit aller Personen halten wir uns auch das Recht vor, Personen die offensichtlich nicht (mehr) in der Lage sind sich an die geltenden Vorschriften und Verordnungen zu halten des Platzes und somit des gesamten Veranstaltungsgeländes zu verweisen und ihnen weiteren Eintritt zu verwehren. 

Auf Grund der aktuellen Situation nehmen wir es natürlich besonders ernst mit diesen Maßnahmen. Alles rund um Gesundheit und Hygiene findest du ausführlich unter Health’n’ Musikprob

Bis zum 13. Lebensjahr genießt du noch freien Eintritt. Unter 16 jährigen können wir jedoch nur den Eintritt bis 19:30 Uhr gewähren. 

Ab 16 gilt das Jugendschutzgesetz. Das bedeutet, dass alle unter 18 Jahren einen Partypass während des Festivalaufenthalts an das Security Personal abzugeben haben und das Festival bis 24 Uhr wieder verlassen müssen.

Eine Ausnahme gilt, wenn mindestens eine sorgeberechtigte Person mit dir das Festival besucht. 

Falls du jedoch einem Musikverein angehörst, können deine Sorgeberechtigten die Aufsichtspflicht an einen Jugendleiter des Vereins durch eine Unterschrift (bspw. durch einen Muttizettel) für den Zeitraum des Festivals übergeben. So kannst du das Festival auch noch nach 24 Uhr genießen. 

Hier kannst du dir den “Muttizettel” zum Ausfüllen herunterladen.

Natürlich ist der Bläsernachwuchs bei uns herzlich Willkommen. Jedoch ist das Jugendschutzgesetz zu beachten. 

Eine Testpflicht besteht für Kinder ab dem 6. Lebensjahr. Kommt also am Besten schon getestet oder meldet euch bei uns um eine passende Testlösung für die Kinder finden zu können. 

Dann schick uns einfach eine Mail an: info@musikprob.com oder ruf an unter: 49 7552 308 9708 Wir helfen Dir gerne weiter.